Chancenlos beim ersten Spiel der Rückrunde

04.02.2020

Nach unserer Weihnachtsfeier am 21.12.2019, für die wir zunächst zum Trampolinspringen ins Airstyle nach Rosenheim fuhren und anschließend den Abend bei Pizza, Plätzchen, Punsch und Wichtelgedichten in der Realschule ausklingen ließen, stand nun am 18.01.2020 unser erstes Rückrundenspiel gegen München-Ost an. Doch leider traf uns eine Krankheitswelle und so saßen nur neun Spielerinnen im 9:06 Uhr-Zug Richtung München. Da Tara mit der D-Jugend unterwegs war, musste Feli ins Tor. Außerdem fiel mit Patricia eine wichtige Leistungsträgerin aus. Wir wussten also, dass es an diesem Tag sehr schwer werden würde.

Immerhin konnten Carla, Gigi und Aimée tapfer einige Tore erkämpfen. Doch insgesamt waren die Angriffe zu ungefährlich und die Abschlüsse viel zu ungenau. Auch zwei von drei 7m wurden verworfen. Obendrein agierte die Abwehr unsicher. Am Ende verloren wir folgerichtig mit 24:14.

Nach dem Spiel war der Handballtag für Feli und Leonie noch nicht vorbei. Sie wurden mit dem Auto abgeholt und direkt nach Burgkirchen gefahren, um dort mit der B-Jugend zu spielen.

Für den TuS Prien spielten: Felicitas (Tor), Carla (6), Giorgia (5), Aimée (2), Leonie (1/1), Laetitia, Katharina, Elisa und Merle

Aimée


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.