Damen sehr gut in die BOL-Saison gestartet!

03.10.2016

Am Sonntag, den 02.10.2016 war es soweit: Die Damen des TuS Prien starteten beim Gegner SG Neuaubing/Dachau 65 mit ihrem ersten Saisonspiel in die Bezirksoberliga.

Mit viel Motivation gingen alle in das Spiel und waren sehr aufgeregt und gespannt, was sie erwarten würde.

Zu Beginn fanden die Prienerinnen sehr schwer in das Spiel. Viele Unsicherheiten, technische Fehler und mangelnde Chancenverwertung ließen den Gegner auf einen Spielstand von 5:0 davon ziehen. In manchen Köpfen spielte sich schon ein tragisches Spiel mit hohem Ausgang für die Gastgeberinnen ab. Allmählich schien aber der Groschen gefallen zu sein das hier auch nur Handball gespielt wird und die Damen fanden endlich in das Spiel. Die Abwehr wurde stärker und der Wille für erfolgreiche Torabschlüsse konsequenter und somit konnten die gegnerische Abwehr immer wieder überwunden und ausgespielt werden. Die Damen kämpften sich immer näher heran, bis sie in der 17. Minute  zum ersten Mal die Führung übernahmen. Bis zur Halbzeit konnten die Führung gehalten werden und so ging man bei einem Spielstand von 14:13 in die Pause.

Nach einer kurzen taktischen Besprechung und gegenseitigem Motivieren ging es mit großem Ehrgeiz in die zweite Hälfte. Zum Glück konnte die Konzentration und Leistung mit in die zweiten 30 Minuten genommen werden.

Durch Zeitstrafen, gelbe Karten und Siebenmeter gegen Prien, aber auch durch eigene spielerische Schwierigkeiten konnte man sich aber nie entscheidend von den Gastgeberinnen absetzen. In der 42. Minuten war es die rote Karte gegen die Priener Rückraumspielern Niki Wanner welche die Mannschaft aus dem Takt und um die vier Tore Führung brachte.

In den letzten Minuten, bei einem Spielstand von 27:27, befand Prien sich im Angriff. Durch einen verwandelten 7-Meter durch Eva Leschinger hieß es nun im voraussichtlich letzten Angriff der SG Neuaubing/Dachau 65: nur keinen Fehler in der Abwehr machen. Dies gelang auch einwandfrei.

In den letzten Sekunden konnten sich der Gegner nach dem Abpfiff noch einen Freiwurf herausspielen. Dieser war eigentlich bereits ausgeführt und sollte den Sieg für Prien bedeuten. Unglücklicherweise wurde dieser Freiwurf nochmals wiederholt und aus Sicht der Priener Damen leider auch verwandelt, so dass bei einem Spielstand von 28:28 doch nur ein Punkt mit nach Hause genommen werden konnte. Dies war im ersten Moment eine große Enttäuschung, aber es konnte vieles positives aus dem Spiel mitgenommen werden.

Insgesamt kann man hier aber über ein tolles Spiel reden, mit vielen leistungsstarken Aktionen und tollem Teamgeist.

So motiviert müssen die Damen auch in das nächste Spiel gegen den TuS Traunreut gehen.

Anpfiff ist hier am Samstag den 08.10.2016 um 17:40 in der LTG Halle!

Die Mannschaft bedankt sich bei der Hand voll treuen Fans die mit uns den Weg nach Neuaubing gefunden haben und freu sich beim kommenden Heimspiel jede Menge bekannte Gesichter zu sehen die sie unterstützen.


Comments

  1. Peter - 09.10.2016 at 20:44

    Super Mädels..habt ihr tollq gemacht. Weiter so

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.