Hoher Sieg der weiblichen B-Jugend

27.09.2016

Das erste Heimspiel der weiblichen B Jugend bestritten die Priener gegen den TSV München Ost. Die Mädels haben intensiv trainiert und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Es war allen klar dass man diese Aufgabe, nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung  bewältigen konnte. Die erste Halbzeit war mit sehr viel Nervosität und ein gegeneinander abtasten bestimmt. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zum 5:5 entscheidend absetzen. Die Gäste gingen sogar mit 5:8 in Führung . Ab der 15. Minute ließ die Nervosität nach, die Mannschaft stabilisierte sich und die Priener Mädels gingen mit einem 10:8 Vorsprung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte waren die Priener konzentrierter  und bauten so ihren Vorsprung Tor um Tor aus. Der Abwehrverband hatte sich gefunden und stellte nun das ein und andere Mal den angreifenden Gegner vor große Probleme. Dadurch konnte die Heimmannschaft schnelle Ballgewinne erzielen, die zu einem sehenswerten Konterspiel beigetragen haben. Dies war dann der Schlüssel zum deutlichen 26:16 Erfolg.

Für Prien spielte im Tor Laura Schnitzlbaumer & Saskia Weigand. Julia Heindl, Lea Voderholzer 2, Celina Jerke, Angelina Leube 15, Mascha Roser 6, Melina Rumold 3, Franziska Rumold, Sarah Kramer, Lara Krüger.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.