Knappe Niederlage der weiblichen B-Jugend

24.09.2016

Die weiblichen B Jugend hat ihren Saisonauftakt am Sonntag den 18.09.2016  in Vaterstetten bestritten. Auch diese werden überwiegend auf Mannschaften treffen gegen die sie bis dato noch keine Erfahrungswerte sammeln durften. Das Spiel begann mit einer Nervosität die geprägt war von vielen technischen Fehlern, die den Mädels sehr zu schaffen machten. Dank der sehr starken Leistungen der Spieler aus der C Jugend waren sie vom spielerischen und kämpferischen das bessere Team. Wie ein roter Faden jedoch zogen sich die technischen Fehler durch die ganze Partie. Hier hat man deutlich erkennen können das einige Spielerinnen Trainingsrückstand haben und die Passgenauigkeit, das Durchsetzungsvermögen und konditionellen Rückstand aufweisen. Dennoch konnte die Mannschaft das Match bis zum Schluss hin ausgeglichen halten. Es war ein ständiges auf und ab der Gefühle und zum Ende hin mussten wir den gewaltigen Kraftakt einiger Spieler Tribut zahlen, die mit ihren Kräften an die Leistungsgrenze gegangen sind. Sicherlich hätten sie noch einige Minuten spielen können aber die Konzentrationsfähigkeit, die auch ein wichtiger Bestandteil ist im Handball war einfach nicht mehr vorhanden. Letztendlich ging das Spiel unglücklich mit 22-23 verloren und es mussten die Punkte in Vaterstetten gelassen werden.

Für Prien spielten Laura Schnitzelbaum & Saskia Weigand im Tor. Julia Heindl, Lea Voderholzer 3, Celina Jerke, Angelina Leube 12, Mascha Roser 6, Melina Rumold,Franziska Rumold 1,Sarah Kramer, Lara Krüger.

 

Schauen wir nach vorn nehmen wir soviel mit wie uns die Gegner geben, ziehen unsere Lehren daraus und arbeiten weiter intensiv & Zielstrebig an unseren Aufgaben, dann werden wir sicherlich in den kommenden Spielen belohnt und fahren die ersten Punkte ein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.