Priener Handballer wollen Wiedergutmachung leisten

12.10.2018

Ihr zweites Heimspielwochenende bestreiten die Priener Handballer am Samstag und Sonntag in der Ludwig-Thoma-Halle. Dabei ist bei einigen Mannschaften Wiedergutmachung angesagt – vor allem bei der Priener Ersten.

Die bittere 26:31-Niederlage am vergangenen Sonntag beim TSV Grafing wiegt bei den Priener Bezirksligaherren noch schwer. Eine Niederlage, die die Mannschaft vom Trainergespann Martin Vodermair und Volker Weiland schnell wieder wettmachen will. Gegen den punktlosen SF Föching soll es am Samstag wieder zurück in die Erfolgsspur gehen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Ebenfalls zurück in die Erfolgsspur will die Priener Zweite. Nach der denkbar knappen 21:22-Niederlage beim TSV Brannenburg II wollen die Bezirksklassisten am Sonntag gegen die HSG B-one III wieder punkten. Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Eine weite Auswärtsfahrt muss am Sonntag die Landesliga-Jugend der weiblichen B auf sich nehmen. Nach drei Niederlagen in drei Spielen wollen die Priener Mädels ab 16 Uhr endlich ihre ersten Punkte einfahren.

Nach ihrem 22:18-Auftaktsieg beim FC Bayern München empfängt am Sonntag die männliche Jugend A in der Bezirksoberliga den TV Altötting. Anpfiff ist um 15.40 Uhr.

Weitere Spiele:
Samstag:

12.50 Uhr: TuS Prien – TSV Übersee (mJD, BK)
14.20 Uhr: TuS Prien – TSV Großhadern (wJC, BL)
16.00 Uhr: TuS Prien II – TSV Grafing (wJB, BL)
Sonntag:

ab 10.20 Uhr: Mini-Turnier in Traunstein
ab 10.40 Uhr: E-Jugend-Turnier in Freilassing
12.20 Uhr: TuS Prien – HSG München West (mJC, BOL)
14.00 Uhr: TuS Prien – TSV Vaterstetten (mJB, BL)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.