Priener Zweite beendet Saison mit Punkteteilung

01.05.2017

Zum letzten Saisonspiel begrüßte die Bezirksoberligareserve des TuS Prien den TSV Trostberg in heimischer Halle. In einem spannenden Spiel trennten sich die Mannschaften mit 32:32

 

Ohne Trainer Thomas Leube und mit weiteren Ausfällen bestritt der TuS mit einem Kader von elf Mann das letzte Saisonspiel gegen die junge Truppe aus Trostberg.

Zu Beginn der Begegnung behielt Prien die Oberhand und konnte sich über 7:5 und 10:6 auf 13:8 absetzen. Dann schlichen sich jedoch Ungenauigkeiten im Priener Spiel ein. Die Abwehr stand löchrig und im Angriff kam es zu vielen leichtfertigen Ballverlusten. So gelang es dem TSV, bis zum Halbzeitpfiff auf 15:15 auszugleichen.

In der zweiten Hälfte waren es die Gäste aus Trostberg, die die Oberhand in der Partie übernahmen. Trostberg führte immer mit ein, zwei Toren Vorsprung, der TuS ließ jedoch nicht locker und kämpfte sich immer wieder zurück. Nachdem Prien Trostbergs Spielmacher offensiv deckte, konnten einige Bälle in der Abwehr erobert werden und Prien schaffte es erstmals seit dem Ende der ersten Hälfte mit 29:28 wieder in Führung zu gehen. In Der Folge hätte der TuS das Spiel drehen können, vergab aber zwei Tempogegenstöße sowie einen Rückraumwurf und Trostberg konnte die Begegnung erneut wenden. Gut eine halbe Minute vor dem Ende der Begegnung erzielte Trostberg das 31:32 und der TuS war in Ballbesitz. Zehn Sekunden vor dem Ende der Partie traf Prien zum letztlich etwas glücklichen, aber durch die kämpferische Leistung verdienten 32:32 Ausgleichstreffer.

Der TuS, der in dieser Saison selten mit der gleichen Mannschaft zwei Spiele hintereinander bestritt, wird die Saison je nach Ausgang der letzten Spiele der Konkurrenten auf dem fünften oder sechsten Tabellenplatz beenden. In der nächsten Saison gilt es, die Abwehr zu stabilisieren und mehr Spielwitz ins Angriffsspiel zu bringen.

Für Prien spielten:

Cornelius Schwarz und Jochen Lediger im Tor,

Sven Schiemann 2, Martin Mittermayer 2, Florian Micklitz 13, Hauke Bässmann 2, Tobias Mengedoth 2, Julian Lindner 4, Jakob Wander 6, Alex Stein 1 und Frank Hager

 

Florian Micklitz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.