Tolle erste Halbzeit ermöglicht deutlichen Sieg gegen Übersee

23.02.2020

Am Samstag, den 15.02.2020 fuhren wir, die weibliche D-Jugend, voller Enthusiasmus und Vorfreude zum Auswärtsspiel gegen den TSV Übersee. Leider mussten wir diesmal nicht nur auf die länger verletzte Marie, sondern auch auf die erkrankte Lilli verzichten. Überdies spielte Sophia mit getaptem, aber trotzdem schmerzendem Fußgelenk. Wir wussten also schon im Vornherein, dass im Rückraum Spielerinnen zum Einsatz kommen würden, die auf diesen Positionen noch nicht allzu viel Erfahrung aufweisen konnten.

Nichtsdestotrotz war unser Ziel, das Spiel gegen die Überseer zu gewinnen. Und wir starteten richtig stark. Schnell gingen wir in Führung und schon in der vierten Minuten lagen wir 0:3 vorne. Aus einer hellwachen Abwehr heraus spielten wir immer wieder schnell nach vorne. Die glänzend aufgelegte Lea ließ ein ums andere Mal ihre Gegenspielerin stehen. Ebenso konnte sich Luzi gut durchsetzen und an unsere Kreisläuferin Magdalena ablegen. So konnten wir bis zur Halbzeit unsere Führung auf 3:11 ausbauen.

Allerdings musste Sophia schmerzbedingt immer wieder ausgewechselt werden, wodurch die Aufstellung etwas durcheinandergewürfelt wurde. Unter Anderem kam Stephanie am Kreis zum Einsatz, von wo aus sie erfreulicherweise auch gleich erfolgreich war.

In der Halbzeitansprache hatten unsere Trainer Totti und Anna viele lobende Worte für uns. Leider konnten wir die tolle Abwehrarbeit und das hohe Tempo aus der ersten Hälfte nicht mehr zeigen. Wir hielten zwar dagegen, aber es reichte nur zu einem ausgeglichenen zweiten Durchgang. Zum Glück verhinderte unsere Torhüterin Tara – wie so oft – viele Tore. Das Endergebnis lautete schließlich 9:17.

Nun verließen wir voller Jubel und Freude das Spielfeld 😊.

Für den TuS Prien spielten: Tara (Tor), Lea (10/1), Magdalena (5), Sophia (1), Stephanie (1), Luzia, Lena D., Lena S., Genesis und Romy


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.