Torreiche Partie der Damen gegen Bruckmühl

23.01.2018

Am Samstag den 20.01.2018 ging es für die Priener Damen nach Bruckmühl zum ersten Spiel nach der Weihnachtspause. Motiviert und mit voll besetzter Bank hofften die Priener gut in das Spiel zu finden um die zwei Punkte mitnehmen zu können.

Das Spiel begann verhalten und auf beiden Seiten spürte man einige Unsicherheiten. Die Priener fanden aber immer besser ins Spiel und konnten über schnelle Angriffe und schöne Rückraumwürfe zum Torerfolg kommen. In der Abwehr versuchten sie früh den Gegner zu stören, der anfangs aber trotzdem noch Lücken fand. Ab einem Spielstand von 4:4 konnten sich die Priener Damen auf 8:11 absetzten und man merkte, dass sie das Spiel in die Hand nahmen.

Dem Gegner fehlten im Angriff die Anspielmöglichkeiten, zudem scheiterten sie immer wieder an unserer Torfrau Lea. Kathi am Kreis machte ein super Spiel und kam immer wieder über den Kreis, aber auch durch schnelle Angriffe zum Torerfolg.

Mit einem Spielstand von 12:22 gingen die Priener verdient in die Halbzeitpause. Sie hatten es geschafft ihre Stärken zu finden, mussten aber trotzdem auch die 2.Halbzeit ernst nehmen um sich nicht auf ihrem Vorsprung ausruhen.

Das funktionierte auch ziemlich gut.

Die Priener konnten die Gegner weiterhin im Angriff früh stören und durch viele schnelle Angriffe zum Torerfolg kommen. Unsere neue Spielerin Fabienne konnte sich ebenfalls oft den Weg zum Tor erkämpfen und unseren Vorsprung weiter ausbauen. Damit endete das Spiel mit einem Spielstand von 31:43.

Die Priener Damen sind zwar gut in das Jahr 2018 gestartet, aber wir wissen dennoch was noch verbessert werden muss, um die vielen Gegentore zu vermeiden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.