Trotz Startschwierigkeiten Sieg gegen Erlstätt

04.03.2020

Am 29.02.2020 spielte die weibliche D-Jugend des TUS Prien gegen den SV Erlstätt. Wieder mussten wir auf Lilli und Marie verzichten. Es war also abzusehen, dass es gegen die gegnerische Mannschaft mit ihrer torgefährlichen Spielmacherin keine leichte Aufgabe für uns werden würde.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sah es für den TUS Prien zunächst auch gar nicht so gut aus. In den ersten Minuten lagen wir schon 1:3 im Rückstand. Im Laufe der Partie, konnten wir aber zunehmend wieder die Oberhand gewinnen. Dementsprechend gingen wir mit einer 9:7 Führung in die Pause.

Mit wertvollen Tipps von unserer Trainerin Anna gingen wir alle hochmotiviert in die 2. Halbzeit. Luzia, Lea und Sophia erzielten auch in der zweiten Hälfte genügend Tore, um die nach wie vor sehr abwehrstark und torgefährlich auftretenden Erlstätterinnen in Schach zu halten. Nicht zuletzt dank unserer Torhüterin Tara und unserer unnachgiebigen Verteidigung konnten wir den Vorsprung halten und mit einem Tor von Lea in der letzten Sekunde einen knappen, aber verdienten 18:15-Sieg für uns verbuchen.

Für den TuS Prien spielten: Tara (Tor), Luzia (7), Lea (5), Sophia (5/1), Lena S. (1), Magdalena, Stephanie, Lena D., Genesis und Romy


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.