weibliche B-Jugend

25.01.2017

Am vergangen Sonntag den 22.01. ging es zum Auswärtsspiel nach München zu den Mädels von Ost.

Die Anfangsphase bis zum 2:4  war sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen und diese Phase war mit einigen techn. Fehlern seitens der Mädels vom Chiemgau versehen. Nach ca. 10 Minuten fingen sich aber die Prienerinnen und haben schöne Ballstafetten gespielt, die mit Torerfolgen gekrönt wurden. Sie setzen sie sich ab und gingen mit 5:12 in die Halbzeitpause. Es war ein verdienter Pausenstand, da die Mannschaft vom Chiemgau in der Abwehr wie im Angriff überzeugen konnte. Die zweite Halbzeit wurde dann etwas härter wobei der Gegner oft sich nicht mehr zu helfen wusste und das ein oder andere Mal die Prienerinnen durch klammern an ihren Torchancen hinderte. Im Angriffsspiel der Mädels vom Chiemsee wurde viel gewechselt und dadurch kam es immer wieder zu Lücken in der gegnerischen Abwehr. Diese Lücken wurden  sehenswert genutzt und Torchance um Torchance wurde so herausgespielt. Schöne Kreisanspiele die zum Torerfolg führten und überraschende Rückraumwürfe setzten den Gegnern zu. Parallel dazu funktionierte die zweite Welle und hätten die Mädels noch mehr Zielwasser getrunken, so wäre das Spielende von 15:21 für Prien noch deutlicher ausgefallen.

Mit diesen Auswärtssieg festigte man sich den derzeitigen Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende erwarten wir die Mannschaft von MTSV Schwabing. Unser gestecktes Ziel ist auch diese beiden Punkte im Chiemgau zu lassen und einen weiteren Erfolg zu feiern.

 

Für Prien spielte im Tor Laura Schnitzlbaumer, die ein ums andere Mal den Gegner die Bälle abringen konnte.

Franziska Rumold mit sehenswerten anspielen an den Kreis, Lea Voderholzer erfolgreich auf vielen Positionen, Jana Fitz die nach langer Verletzungspause wieder zum Team gefunden hat, Angelina Leube ebenfalls erfolgreich auf mehreren Positionen, Mascha Roser unser Motor und Antreiber, Melina Rumold die wieder zu ihrer alten Form findet, Sarah Kramer mit schönen Toren vom Kreis und Lara Krüger mit vielen sehenswerten Szenen im Spiel.

 

Heidi und Thomas Leube


Comments

  1. Linay Gürsel - 06.02.2017 at 20:33

    Hallo Heidi, hallo Thomas,
    bin am 12.3.17 bei Euch 🙂
    weibl. B und männl. B

    Liebe Grüße
    Linay 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.