weibliche C1 erfolgreich in der Bayernliga

28.09.2017

Knapper Sieg daheim

Die weibliche C-Jugend I des TuS Prien spielt in dieser Saison in der Bayernliga, eine klare Ansage, stehen sich doch somit die acht besten Mannschaften aus ganz  Bayern gegenüber. Hatten die Mädchen im Auftaktspiel gegen Allach noch am Wochenende zuvor sich von den Allacher Gegnerinnen einschüchtern lassen und wenig Verteidigungswillen vor dem eigenen Tor aufgeboten, so zeigten sich die Mannschaft um das Trainerteam Heidi und Thomas Leube beim ersten Heimspiel diesmal kampf- und laufstärker, obwohl mit dem Team aus Regensburg die bayeirischen Meister der vergangenen Saison angereist waren. In der ersten Halbzeit überrannten die Prienerinnen die Gegnerinnen im wahrsten Sinn und schnell führten die Priener Mädchen klar mit einigen Toren Vorsprung. Teilweise im Alleingang, teilweise im tollen Zusammenspiel konnten die Priener Mädchen ihre Angriffe mit einem Tor beenden. Die Regensburgerinnen ließen dennoch nicht locker, bewiesen Nervenstärke und verkürzten den Torabstand auf 13:10 für Prien zur Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann wieder mit einem klaren Vorteil für Prien, aber auch hier ließ das Priener Team doch zehn Minuten vor Schluß wieder mit Passungenauigkeiten und Flüchtigkeitsfehlern den Gegnerinnen Tormöglichkeiten. So blieb es spannend bis zum Schluß, ein nervenaufreibendes Spiel, das mit 20:19 für Prien endete. Alles in allem war es aber ein starkes Spiel, zeigten die Prienerinnen, die im Vorjahr noch auf Landesligaebene spielten, Konditionsstärke und eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Elisabeth Kirchner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.