weibl. C2-Jugend

  • Mannschaftskader
  • Tabelle
  • Spielplan
  • Trainingszeiten
  • News

Mannschaftsfoto
weibl. C2-Jugend

weibl. C2-Jugend

  • Heidi und Thomas Leube
    Heidi und Thomas Leube
    Trainer weibl. C/B-Jugend
  • Dilara ‚Didi‘ Mutlucan
    Dilara ‚Didi‘ Mutlucan
    2
  • Devi
    Devi
    3
  • Marie ‚Mimi‘ Kulle
    Marie ‚Mimi‘ Kulle
    4
  • Vanessa ‚Vani‘ Jerke
    Vanessa ‚Vani‘ Jerke
    7
  • Matilda ‚Mät‘ Kulle
    Matilda ‚Mät‘ Kulle
    8
  • Fenia Gropp
    Fenia Gropp
    10
  • Lena ‚Len‘ Kemna
    Lena ‚Len‘ Kemna
    11
  • Rafaela ‚Rafi‘ Winkler
    Rafaela ‚Rafi‘ Winkler
    13
  • Nathalie ‚Nalle‘ Weigand
    Nathalie ‚Nalle‘ Weigand
    13
  • Sophie Krüger
    Sophie Krüger
    15
  • A. S.
    A. S.
    16
Heidi und Thomas Leube
Trainer weibl. C/B-Jugend
Dilara ‚Didi‘ Mutlucan
2
Spielernummer 2
Geburtsjahr 2004
Position Tor
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL, Bayerischer Schulmeister 2016
Eigenes Motto  Run for Fun
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?
Devi
3
Spielernummer 3
Geburtsjahr 2002
Position RA
Letzter Verein TuS Raublind
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Spiele die wir zum Aufwärmen spielen
Marie ‚Mimi‘ Kulle
4
Spielernummer 4
Geburtsjahr 2002
Position Außen
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Das wir ein Team sind
Vanessa ‚Vani‘ Jerke
7
Spielernummer 7
Geburtsjahr 2003
Position LA, RA
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto  You are never fully dressed without a smile
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Teamgeist
Matilda ‚Mät‘ Kulle
8
Spielernummer 8
Geburtsjahr 2004
Position RR, Außen
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto  Fair gewinnt immer
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Man ist ein Team und du kannst dich auspowern
Fenia Gropp
10
Spielernummer 10
Geburtsjahr 2003
Position Außen oder manchmal Mitte
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto  Fair gewinnt immer
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Teamwork
Lena ‚Len‘ Kemna
11
Spielernummer 11
Geburtsjahr 2003
Position Außen oder manchmal Mitte
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto  Fair gewinnt immer
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Teamwork
Rafaela ‚Rafi‘ Winkler
13
Spielernummer 13
Geburtsjahr 2004
Position Außen
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse Bezirksklasse, Bayerischer Schulmeister 2016
Eigenes Motto  Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Das alles so schnell geht
Nathalie ‚Nalle‘ Weigand
13
Spielernummer 14
Geburtsjahr 2003
Position Außen
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL, Bayerischer Schulmeister 2016
Eigenes Motto  Wenn man mit Teamgeist und Leidenschaft spielt, kann man alles erreichen
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß?  Teamwork
Sophie Krüger
15
Spielernummer 15
Geburtsjahr 2004
Position
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse
Eigenes Motto  hinfallen – aufstehen – Krone richten – weiter machen
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß? Die Handballspieltage
A. S.
16
Spielernummer 16
Geburtsjahr 2004
Position LA
Letzter Verein TuS Prien
Bisher höchste Spielklasse ÜBL
Eigenes Motto  Alles ist gut, solange du Handball spielst
Was macht mir beim Handball am meisten Spaß? Man ist ein Team, hält zusammen und lernt Koordination und gezieltes Werfen/Fangen

BHV 2016/17 ÜBL weibl.C-Jugend Staffel Süd 2

RangMannschaftBegegnungenSUNTore+/-Punkte
1TV Altötting141400312:145+16728:0
2SHC Salzburg14905327:266+6118:10
3SV Erlstätt12804260:214+4616:8
4TuS Raubling13706219:238-1914:12
5SV Bruckmühl13607252:235+1712:14
6TuS Prien II14509203:238-3510:18
7TSV Grafing13409221:270-498:18
8SVG Burgkirchen13001382:270-1880:26

Unsere Trainingszeiten:

Dienstag
17:00 – 18:15 Uhr: LTG-Halle
Mittwoch
16:30 – 17:45 Uhr: LTG-Halle

Hallenplan 2016/17

Saisonabschlußfahrt der weiblichen C-/B-Jugend

23.03.2017

Unsere Saisonabschlußfahrt hat uns nach Regensburg geführt. Nach einer entspannten Anreise mit dem Bus, konnten wir bei einer Stadtführung Wissenswertes über Regensburg erfahren. Das absolute Highlight war nach den riesen Pizzas in der Osteria, der Besuch des EM-Qualifikationsspiels Deutschland gegen Polen, der U19-Damennationalmannschaft. Die netten sympathischen Damen gewannen ihr Spiel souverän und konnten somit ihr…

Weiterlesen…

Hoher Sieg gegen Burgkirchen

08.03.2017

Die Priener CII-Mädels kamen gleich stark ins Spiel. Sie standen gut in einer sehr offensiven Abwehr und erkämpften sich hier immer wieder die Bälle zu sehenswerten Kombinationen. Die erste Halbzeit lag voll in der Hand der Heimmannschaft, kombiniert mit einer sehr starken Torwartleistung unserer Maria konnten wir beruhigt mit einer 12:1 Führung in die Halbzeitpause…

Weiterlesen…

Weibliche CII – Heimspiel gegen SV Erlstätt

08.02.2017

Am Samstag den 04.02. bestritt die weibliche C II  ihr Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Erlstätt. Das Hinspiel haben wir noch gut im Kopf, in dieser Partie ist den Mädels aus Prien nicht viel gelungen und man musste eine bittere Niederlage hinnehmen. Diesmal wollte sich das Team anders präsentieren und das tat es von der…

Weiterlesen…

weibliche C2 – Raubling verdient gewonnen

08.12.2016

Die CII Mannschaft des TuS Prien konnte hingegen an den Erfolg ihrer Kolleginnen nicht anknüpfen, gegen den TuS Raubling verlor die Mannschaft deutlichem  mit 11:22. In der ersten Halbzeit zeigten die Priener Mädchen noch mehr Stärke und Angriffslust, mit guten Kombinationen und starker Abwehr endete die erste Halbzeit beinahe ausgeglichen mit 8:9 für die Raublingerinnen.

Weiterlesen…

Weibliche C2 gegen Burgkirchen

03.12.2016

Aber auch die Mädchen der CII-Jugend standen der “älteren” C-I-Jugend nicht nach. Die Prienerinnen, die auf Bezirksliageebene spielen, kamen gleich mit Beginn der Auswärtspartie sehr gut ins Spiel und gingen rasch gegen das Team der SV Gendorf Burgkirchen mit fünf Toren in Führung. Leider brachten technische Fehler und Fehlwürfe den Gegner wieder ins Spiel, so…

Weiterlesen…